alt

Syrien

Eine Resolution des UN-Sicherheitsrats zur Verurteilung des vermeintlichen Einsatzes von Chemiewaffen in Syrien ist gestern am Veto Russlands gescheitert

UNRIC - Schlagzeilen vom 13. April 2017

Der von den USA, Großbritannien und Frankreich eingebrachte Entwurf hatte die syrische Regierung zur Kooperation bei der Aufklärung des Vorfalls aufgerufen. 10 der 15 Sicherheitsratmitglieder befürworteten die Resolution, Russland und Bolivien lehnten den Text ab und China sowie die nicht-ständigen Mitglieder Äthiopien und Kasachstan enthielten sich  bei der Abstimmung.

Ein Kommentar zum Umgang großer Medien mit einem kritischen Autor

25. April 2017 Marcus Klöckner bei telepolis

https://www.heise.de/tp/features/Urteil-vollstreckt-Michael-Lueders-ist-umstritten-3693138.html

Links zum aufschlussreichen Umgang mit dem kritischen Nahost-Experten Dr. Michael Lüders nach dessen Auftritt bei "Markus Lanz"

In einem Rundfunkvortrag von November 2015 entwickelt M.Lüders - ausgehend vom illegalen Krieg gegen den Iran in Jahr 1953 - wie die Kriege der letzten Jahrzehnte ineinandergreifen

Das fördert auch die Analyse der jüngsten Entwicklungen  in Syrien und im Iran.

Video von 1:10 h in SWR  (zu Syrien ab 46:40 Min)

https://www.youtube.com/watch?v=mb4RWZNuWdM

Bundesausschuss Friedensratschlag fordert  die Bundesregierung auf, den völkerrechtswidrigen US-Angriff auf Syrien zu verurteilen und fordert  die Friedensbewegung zu Protestaktionen auf
7.4.2017

mehr als pdf

Daniele Ganser in rubikon vom 8.4.17: Der illegale Krieg von Präsident Trump

Am Freitag, den 7. April 2017, um 03:40 Uhr Ortszeit griff US-Präsident Donald Trump als oberster Befehlshaber der US-Armee Syrien an. Dieser Angriff war illegal, weil Trump nicht über ein Mandat des UNO-Sicherheitsrates verfügt.

https://www.rubikon.news/artikel/der-illegale-krieg-von-prasident-trump

 

New York Times : Was Trump’s Syria Strike Illegal? Explaining Presidential War Powers

by Charlie Savage April 7, 2017

https://www.nytimes.com/2017/04/07/us/politics/military-force-presidential-power.html?action=click&contentCollection=Middle%20East&module=Trending&version=Full&region=Marginalia&pgtype=article

 

SZ vom 7.4.17: Syrien - Trumps Militärschlag ist völkerrechtswidrig

http://www.sueddeutsche.de/politik/syrien-trumps-militaerschlag-ist-voelkerrechtswidrig-1.3456240

 

Pressemitteilung von Dietmar Bartsch, Sahra Wagenknecht - Fraktion DIE LINKE - vom 6.4.2017

Bomben bringen keinen Frieden . -

Die US-Militäreskalation muss sofort gestoppt werden. Der völkerrechtswidrige US-Raketenangriff von letzter Nacht entfernt Syrien von einer Friedenslösung und lässt den IS jubeln“, erklären die Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch. Die Vorsitzenden weiter: :

https://www.linksfraktion.de/presse/pressemitteilungen/detail/bomben-bringen-keinen-frieden-1/

Chemical-Weapons Attack in Syria Was Largest Such Event Since 2013, Disarmament Affairs Chief Tells Security Council | Syria’s Representative Says His Country Faces Twin-Aggression by Permanent Members, Terrorists Enjoying Their Support

UN Meetings Coverage SC/12777 5 April 2017 Security Council 7915th Meeting* (AM)

 https://www.un.org/press/en/2017/sc12777.doc.html

Am selben Abend diskutierte im ZDF die Talkrunde bei Markus Lanz die Frage der Urheberschaft. 

Hieraus der wichtige  Beitrag von Michael Lüders

https://www.youtube.com/watch?v=3Rwswcchgpk

Zum selben Thema

Walter van Rossum in Rubikon vom 07. April 2017 Qualitätsjournalismus im Giftgas-Einsatz

< u.a.zur ZDF-Berichterstattung am 5.4.17> Bis heute gilt es in westlichen Kreisen als erwiesen, dass der Einsatz des Gases am 21. August 2013 in Ghouta auf Befehl von Assad erfolgte....Dieselbe Behauptung wird nun erneut verbreitet - und die allermeisten Qualitätsmedien stürzen sich kritiklos in den Giftgaseinsatz und also erneute Kriegsvorbereitungen.

https://www.rubikon.news/artikel/qualitatsjournalismus-im-giftgas-einsatz

US-Marines wurden von Präsident Trump nach Syrien beordert um dort in Kampfstellungen zu gehen. Dort bei Rakka soll ein US-Brückenkopf entstehen

Von Daniel McAdams | Ron Paul Institute | 08.03.17

Obwohl die syrische Armee mit Unterstützung verbündeter russischer Truppen im Laufe der letzten Wochen bedeutende Erfolge gegen den ISIS erzielt hat, lässt Präsident Trump nach einem in der Washington Post veröffentlichten Bericht erstmals reguläre US-Kampftruppen in Syrien einmarschieren. Das ist eine beispiellose Ausweitung der US-Einmischung in den Krieg in Syrien, und sie erfolgt nicht nur ohne Beschluss des US-Kongresses, sondern auch ohne Zustimmung der Vereinten Nationen und der Regierung Syriens. Diese Invasion ist also in dreifacher Hinsicht illegal.

https://www.contra-magazin.com/2017/03/trump-laesst-in-syrien-einmarschieren/

IMI-Studie 2017/03  von: Claudia Haydt | Veröffentlicht am: 17. Februar 2017

http://www.imi-online.de/2017/02/17/syrien-zwischen-stellvertreterkrieg-und-buergerkrieg/

Professoren aus dem Wissenschaftlichen Beirat von attac veröffentlichten am  26.Januar 2017 ein kritische Auseinandersetzung mit dem Syrienkrieg und der Berichterstattung im Westen.

Stellungnahme zum Syrienkrieg

Dazu gab einer der Autoren, Prof. Dr. Frieder Otto Wolf, am 30.1.17  "sputnik-news" ein Interview

https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170130314331580-attac-syrien-krieg-professoren-deutschland/

 

M.Massarrat antwortet damit am 31.12.2016 auf einen Beitrag von N.Kermani im Deutschlandfunk vom 16.12.16

Kermani hatte darin die deutsche Friedensbewegung heftig kritisiert, dass sie zu den Kriegsverbrechen Russlands in Syrien schweige

Hier der offene Brief im Wortlaut 

und hier der Text von Navid Kerman im DLF  vom 16.12.16

http://www.deutschlandfunk.de/navid-kermani-dieses-verstaendnis-fuer-putin-entfremdet.691.de.html?dram:article_id=374160

 

Frieden in Syrien ist der deutschen Regierung und deutschen Leitmedien ein Greuel. Bundeskanzlerin Angela Merkel erwähnte den Waffenstillstand in dem nahöstlichen Land und die Vorbereitung einer Resolution des UN-Sicherheitsrats dazu in ihrer Neujahrsansprache mit keinem Wort.

Zum Seitenanfang