alt

„Frieden durch Recht“ ist das Motto für die Arbeit unserer Vereinigung.

Der 6. Oktober 2017 ist für uns ein historisches Datum: Der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) wurde an diesem Tag der Friedensnobelpreis 2017 zuerkannt.  ICAN vereinigt 468 Nichtregierungsorganisationen in 101 Ländern, darunter auch IALANA. Wir haben darüber hinaus als IALANA den Verhandlungsprozess, der jetzt zum „ban treaty“ , zum Atomwaffenverbotsvertrag, geführt hat, in den letzten beiden Jahren aktiv durch Beiträge und Entwürfe für die Staatenkonferenz bei der UN unterstützt. Der Friedensnobelpreis anerkennt und würdigt somit auch unsere Arbeit. Darauf sind wir stolz.

Hier der Text des Verbotsvertrags . Zu den notwendigen weiteren Schritten klicken Sie hier . - Unsere neue Broschüre“ Atomzeitalter beenden“ (mit wichtigen Dokumenten) finden Sie in deutsch und englisch hier -Die wichtigsten Neuigkeiten finden Sie hier, sämtliche vor kurzem eingestellten Beiträge hier, Beiträge von IALANA- und Beiratsmitgliedern hier . Für den direkten Zugriff auf Infos nutzen Sie bitte neben dem Hauptmenü die Suchfunktion.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30.10.2017: Whistleblowerpreise 2017 vergeben | Preisträger sind:   Martin Porwoll, Maria-Elisabeth Klein und Can Dündar

Die feierliche Übergabe erfolgt am 01.12.2017 um 18:00 Uhr in Kassel   hier zur Pressemitteilung vom 30.10.2017  hier zum Programm der Verleihung (flyer).  - Zu den ausführlichen Begründungen der Jury:        hier für M. Porwoll und M.-E.Klein       hier für C.Dündar.  -  Allgemeines zum Whistleblowerpreis und seiner Verleihung hier

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 


 

Zum Seitenanfang