alt

Die Entscheidung der EU über die weitere Zulassung des Herbizids Glyphosat steht noch in diesem Jahr 2017 an. Im Streit liegen die WHO-Krebsforschungsagentur (IARC) und die europäische Chemikalienagentur (ECHA)

Es geht dabei um das zentrale Arbeitsthema ("Risiken des Pestizids Glyphosat/Roundup") von Prof. Gilles-Éric Séralini, des Empfängers unseres Whistleblower-Preises 2015.(Vgl. dazu unser Doku-Buch : "Whistleblower-Enthüllungen - Whistleblower-Preis 2015", S. 228 ff.).

Näheres bei "Foodwatch" vom 11.7.2017:

https://www.foodwatch.org/de/informieren/glyphosat/aktuelle-nachrichten/eu-kommission-will-glyphosat-fuer-weitere-zehn-jahre/

und „ZEIT-online“ vom 27.6.17 „Kalifornien warnt vor Glysophat“

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-06/unkrautvernichter-glyphosat-krebserregend-monsanto-kalifornien#comments

Zum Seitenanfang