In den Jahren ab 2001 waren vier hessische Steuerfahnder, die in der CDU-Spendenaffäre weiter ermitteln wollten, unter skandalösen Umständen versetzt, schliesslich für dienstunfähig erklärt und zwangspensioniert wurden, nachdem Roland Koch Ministerpräsident geworden war. Darunter auch die Whistleblower-Preisträger 2009, R.Schmenger und F.Wehrheim. Ihr Fall ist Gegenstand eines Theaterstücks, das im Festsaal des Leipziger Finanzamtes aufgeführt werden sollte. Höherenorts wusste man das zu verhindern, obwohl der Finanzamtsvorsteher das zunächst zugesagt hatte. Das Stück wird jetzt in der '"NaTo" (einem Kulturzentrum) gespielt.

Leipziger Volkszeitung vom 11.07.2013   (ext. link)

Bericht in arte.tv/de/theater                       (ext. link)