alt

 

spiegel online 28.11.14:   "Was wurde aus der Frau, die sehr früh die Deutschen vor BSE warnte?"

Margrit Herbst hat ihren Arbeitsplatz und ihren guten Ruf als Tierärztin verloren. Sie hat teuer bezahlt für ihren Tabubruch.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/bse-agrar-lobby-will-massnahmen-gegen-rinderwahn-aufweichen-a-1003517.html

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Fall Dr. Herbst - Trägerin des Whistleblower-Preises 2001 - beschäftigt mit dem Ziel der Rehabilitation und evt. Entschädigung den Landtag Schleswig-Holstein sowie den Kreistag von Bad Segeberg.

Die neue Causa Herbst fasst Margret Kiosz  in der Schleswig-Holstein-Zeitung (Bad Bramstedt)  vom 26.10.2014 zusammen

www.shz.de/schleswig-holstein/politik/fall-margrit-herbst-ein-brief-an-edward-snowden-id8031731.html

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kündigung wegen Warnung vor BSE - aus einem Beitrag von ARD-Plusminus vom 03.09.2014

….........In Brokstedt, Schleswig Holstein, lebt die ehemalige Tierärztin Margrit Herbst mit einer bescheidenen Rente. Bescheiden, weil der damals 54- Jährigen gekündigt wurde und sie danach nie wieder in ihrem Beruf arbeiten konnte. „Zu der Zeit war ich gerade wegen erheblicher Wirbelsäulenprobleme in einem Krankenhaus. Und nach einer gewissen Zeit ist mir klar geworden, welche Folgen diese Kündigung haben würde, nicht nur für mich, sondern auch für die Öffentlichkeit.“ - Anfang der 90er Jahre untersucht sie Rinder in einem Schlachthof in Schleswig Holstein. Ihre Aufgabe war dafür zu sorgen, dass eindeutig gesunde Tiere in den Handel gelangen. Dann entdeckt sie auffälliges Verhalten bei einem BSE-kranken Rind und meldet es ihren Vorgesetzten. Als die nichts unternehmen und verdächtiges Fleisch in den Handel geht, informiert sie die Öffentlichkeit. Der Alleinerziehenden wird gekündigt, sie muss Arbeitslosengeld und Arbeitslosenhilfe beantragen und kann ihre Kinder kaum finanziell unterstützen. Doch Margit Herbst steht trotz der Folgen für ihre Kinder hinter ihrer Entscheidung.........

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Diskussion im Herbst 2014 um eine evt. Rehabilitation von Frau Dr. Herbst im Landtag von Schleswig-Holstein und im Kreistag von Segeberg

dokumentation rehabilitiation dr.herbst 2014   

Patrick Breyer vom 08.10.2014:     

http://www.patrick-breyer.de/?p=547000

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BSE-Warnung : Die Tierärztin und das Schweigekartell

Schleswig-Holsteinische Zeitung vom 12. November 2013
Veterinärin Margrit Herbst stellte Fragen, die keiner hören wollte und warnte vor BSE-Kühen – die Folgen trägt die mutige Frau noch heute.

https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/die-tieraerztin-und-das-schweigekartell-id4102471.html

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Zum Seitenanfang