alt

"Republique du Ruanda - Commission nationale independante chargée du rassembler les preuves montrant l'implication de l'état francais dans le genocide perpetré au Ruanda en 1994" , 2007, pages 331 (frz.)

Im Jahr 2006 setzte der Staatsrat von Ruanda eine unabhängige Kommission ein mit dem Auftrag, die Verwicklung Frankreichs in den Völkermord an den Tutsis durch Beweise zu untermauern, und benannte zugleich die Mitglieder der Kommission, die nach ihrem Vorsitzenden als Mucyo-Kommission bekannt ist. Die Kommission sollte in 6 Monaten ihre Aufgabe erledigen, benötigte allerdings dazu dann 18 Monate und veröffentlichte am 15.November  2007 ihren Bericht.

mucyo-bericht

Weiterführend  zum Konflikt auch:

André - Michel Essoungou: Täter - Opfer - Kolonialisten. Ruanda und Frankreich streiten sich vor dem Völkermordtribunal in Arusha

aus Le Monde diplomatique vom 16.01.2009

http://www.monde-diplomatique.de/pm/2009/01/16/a0047.text

 

Zum Seitenanfang