alt

Ukraine

Von Reinhard Lauterbach , aus "junge Welt"  vom 28.02.2014

Die Schwarzmeerhalbinsel Krim – mit etwa 26000 Quadratkilometern und zwei Millionen Einwohnern ist sie etwas kleiner als das Bundesland Brandenburg – kam Ende des 18. Jahrhunderts unter russische Herrschaft. Zuvor hatten dort die osmanische Türkei und ein autonomes Chanat der Krimtataren geherrscht, das sich durch Sklavenraubzüge bis weit nach Polen hinein den Ruf eines »Schurkenstaates« der frühen Neuzeit erwarb. Nach der russischen Eroberung floh ein Großteil der tatarisch- und türkischstämmigen Bevölkerung in die Türkei oder wurde in andere Teile des russischen Reiches und des Balkans umgesiedelt.

Am 21.02.2014 kam es unter Mitwirkung der Außenminster Steinmeier , Sikorski, Fabius und des russischen Sondergesandten Lukin zu diesem Agreement zwischen Janokowski und Vertretern des Maidan, das aber so nicht umgesetzt wurde.

agreement vom 21.02.2014

Zum Seitenanfang