alt

Experten bezweifeln, ob es sich wirklich um eine Wasserstoffbombe gehandelt habe - UN-Sicherheitsrat droht mit scharfen Sanktionen

Florian Rötzer 07.01.2016 in telepolis

Nordkorea (DPRK) holt sich immer wieder mit angeblichen Atomwaffentests weltweite Aufmerksamkeit. Gestern erklärte eine Sprecherin im nordkoreanischen Fernsehen überraschend, es habe am Mittwoch um 10 Uhr lokaler Zeit den ersten, von Kim Jong Un angeordneten Test mit einer Wasserstoffbombe gegeben. Es sei ein "voller Erfolg" gewesen. Das wäre dann der vierte Atomwaffentest seit 2006 gewesen.

http://www.heise.de/tp/artikel/47/47047/1.html

 

Zum Seitenanfang