alt

Die Bundesregierung hält das Kapitel für abgeschlossen. Über Reparationen an die in Hitlers Kriegen ausgeraubten Länder und Entschädigung der Überlebenden will sie nicht mehr diskutieren

Es geht nicht nur um eine moralische Schuld, sondern völkerrechtlich begründete Rechtsansprüche der Opfer, die beschämend in der Erwartung einer biologischen Lösung von der BRD als Rechtsnachfolgerin des Deutschen Reiches abgewehrt werden.  Aktuell besonders empörend der Umgang mit den griechischen Reparationsforderungen, während Deutschland gnadenlos die übernommenen Bankschulden aus der letzten Finanzkrise in Griechenland eintreibt.

http://reportage.daserste.de/geschichte-im-ersten-raub-und-reparationen#47604

Zum Seitenanfang