Nach dem Scheitern der Überprüfungskonferenz zum Atomwaffensperrvertrag  (2015) könnte das Jahr 2016 neuen Schwung in die nukleare Abrüstung bringen

In einem Unterorgan der Vereinten Nationen - einer open-ended-working-group - sollen konkrete rechtliche Schritte – und möglicherweise ein Atomwaffenverbot – endlich vorangetrieben werden.

21. Jan. 2016   von Julia Berghofer (ICAN)

http://www.nukleare-abruestung-der-durchbruch-ist-sicht

Hier die vier Resolutionen der UN-Generalversammlung vom 7.12.2015 zur atomaren Abrüstung

Sie wurden sämtlich mit großer Mehrheit angenommen

a-res-70-33    Einrichtung einer allen Staaten offenstehenden open-ended-working-group (OEWG)

a-res-70-47   Humanitäre Folgen von  Nuklearwaffen

a-res-70-48   Humanitarian Pledge

a-res-70-50   Ethische Verpflichtung zur nuklearen Abrüstung