alt

Friedensbewegung 2017

Info-Mail der Kooperation für den Frieden vom 04.05.2017 | Kooperation für den Frieden mobilisiert gegen den NATO-Gipfel:

Die 28 NATO-Staaten treffen sich am 24. und 25. Mai 2017 in Brüssel. Ein Hauptthema des Gipfels wird die Erfüllung der im Jahr 2014 aufgestellten Forderung nach einer Erhöhung der Verteidigungshaushalte auf 2% des jeweiligen nationalen  Bruttoinlandsproduktes sein. In dieser Frage übt der US-Präsident Donald Trump Druck aus, der jüngst von den NATO-Partnern neben mehr Geld mehr Waffen und mehr insatz forderte.

Aktionskonferenz „Zivile Lösungen für Syrien – Was können wir  als Friedensbewegung tun?“ am 13. Mai in Köln

Die erschütternden Kriegsbilder aus Syrien begleiten uns schon viel zu lange. Sie machen uns traurig, wütend, hilflos – doch wir können und wollen uns nicht an sie gewöhnen! Mit Militäreinsätzen, so haben es die Erfahrungen der Vergangenheit gezeigt, lösen wir keine Konflikte und bekämpfen wir keinen Terrorismus. Doch was kann die Politik stattdessen tun? Wie kann eine „friedenslogische“ deutsche Syrienpolitik aussehen? Und welche Ansatzpunkte für Zivile Konfliktbearbeitung und gewaltfreien Widerstand gegen den Krieg gibt es bereits in Syrien?

Bericht vom 2.4.2017

Sonne in Kalifornien, Regenwetter in Oregon und tiefer Winter in Boston sowie Frühjahr in Salt Lake City – eine sechswöchige Tour durch die USA ist zu dieser Zeit immer ein Erlebnis. Während meiner friedenspolitischen speaker‘s tour kann ich hautnah den politischen Umbruch spüren und dabei fast gleichzeitig diese kontrastreichen Eindrücke von Landschaften und deren Schönheit genießen.
Für ihren Erhalt wird überall heftig gekämpft.....

mehr hier als pdf

Nachdruck des Festvortrags von W.Wette  aus ZivilCourage Nr. 1 - Febr/März 2017 

mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers.

Hier als pdf

Bischöfe und Theologen beider Konfessionen schweigen noch immer zur Remilitarisierung der deutschen Politik - das ist eine Schande!

Von Peter Bürger | aus: Ökumenisches Netzwerk Initiative Kirche von unten, QuerBlick 33 (Dezember 2016), S. 22-24.

"Wann wird die Zeit kommen, da die Christenheit das rechte Wort zur rechten Stunde sagt?"  (Dietrich Bonhoeffer)

http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/010170.html

 

 

Rundbrief an die Teilnehmer*innen des Weltkongresses von Sept/Okt, 2016 in Berlin  vom 6.12.2016

rdbrief 6.12.Letter to Participants

Alle wesentlichen Infos zu den Aktionen der Ramstein-Kampagne in 2017 finden sich unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier sind nur aktuelle links eingestellt zu den Aktionen


 


Weihnachtsrundbrief der Kampagne Stopp Ramstein vom 1.12.16

rundbrief 1.12.16


PM nach der Aktionskonferenz   vom 26.11.16 :   Umfassende Aktionen geplant mit Beginn im Jan 2017

pm v. 26.11.16 ramsteinkampagne


Einladung zur Aktionskonferenz Stopp Ramstein am Samstag, den 26.11.2016 von 11-17 Uhr im Gewerkschaftshaus (Willy Richter Saal) Wilhelm-Leuschner-Straße 69-77 | 60329 Frankfurt am Main

Reiner Braun lädt zur Aktionskonferenz ein:

https://youtu.be/QinnzYGdH8w


Zum Seitenanfang